Polizei Düren

POL-DN: 0408274 Ganze Familie nicht angegurtet

Düren (ots) - Düren - Zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und zur Minderung der schweren Unfallfolgen führten die Beamten des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren am Donnerstag wieder eine gezielte Kontrolle der Gurtanlegepflicht durch. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr wurden auf der Zollhausstraße im Stadtteil Birkesdorf 37 Verstöße festgestellt. In 31 Fällen wurde ein Verwarnungsgeld erhoben, gegen sechs Verkehrsteilnehmer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Den gröbsten Verstoß an diesem Vormittag stellten die Beamten gegen 10.55 Uhr fest. Keiner der vier Insassen eines Pkw war ordnungsgemäß angeschnallt oder gesichert. Der 41-jährige Fahrer und seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz hatte keine Gurte angelegt. Ein elfjähriges Kind saß auf der Rückbank ohne Kindersitz und ohne Gurt. Sein fünfjähriges Geschwisterchen hatte zwar einen Kindersitz, war aber auch nicht angeschnallt. Für diesen Verstoß erwarten den Fahrzeugführer jetzt ein Bußgeldbescheid und Punkte in Flensburg. Die Kontrollen werden fortgesetzt./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: