Polizei Düren

POL-DN: 0408164 Mit Gaspistole geschossen

    Düren (ots) - Jülich - Im Rahmen eines Beziehungsstreites wurde in der vergangenen Nacht ein 21-Jähriger aus Jülich durch einen Schuss aus einer Gaspistole an der Hand verletzt.

    Nach ersten Ermittlungen war die 19-jährige Lebensgefährtin des 21- Jährigen gegen 0.45 Uhr an der Wohnung einer 31-jährigen Frau in der Herzog-Wilhelm-Allee erschienen und hatte die Wohnungsinhaberin und den ebenfalls anwesenden 21-Jährigen mit einer Gaspistole bedroht. Bei dem Versuch, der 19-Jährigen die Waffe abzunehmen, kam es zu einer Schussabgabe, durch die der 21-Jährige an der Hand eine etwa zehn Zentimeter große Wunde davontrug. Anschließend verließ die 19- Jährige die Wohnung. Durch das freigesetzte Tränengas erlitten die 31-Jährige und der 21-Jährige Reizungen an den Augen und Schleimhäuten.

Die Beschuldigte konnte in der Nähe des Tatortes durch die Polizei angetroffenen werden. Da sich an ihrem T-Shirt Schmauchspuren befanden, wurden dieses und die Oberbekleidung des Verletzten sichergestellt. Die Pistole wurde in der Wohnung zurück gelassen und konnte mit drei Patronen sichergestellt werden. Die Waffe stammte aus der gemeinsamen Wohnung der 19-Jährigen und des 21-Jährigen. Keiner von den beiden konnte den erforderlichen "Kleinen Waffenschein" vorweisen. Die Ermittlungen dauern an./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: