Polizei Düren

POL-DN: 0408163 Tauchunfall verlief glimpflich

Düren (ots) - Nideggen - Drei Sporttaucher, zwei 29 und 33 Jahre alte Männer und eine 45 Jahre alte Frau, aus Köln und Brühl, befanden sich am Sonntagmittag auf einem Übungstauchgang im Rursee westlich des Sonnenstrandes Eschauel. Ein Tauchlehrer überwachte die Aktion vom Ufer aus. In etwa 40 Meter Tiefe befror plötzlich an einem Tauchgeräte der Atemregler, so dass die Taucher unter Wechselatmung einen Notaufstieg durchführen mussten. Der Tauchlehrer alarmierte sofort die Rettungskräfte. Während die 45-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen wurde, wurden die beiden Männer in umliegende Krankenhäuser gefahren. Ein Taucher konnte nach ärztlicher Untersuchung das Krankenhaus sofort wieder verlassen. Sein Tauchkamerad konnte nach kurzer Beobachtungszeit ebenfalls nach Hause, während die Frau zur weiteren Beobachtung im Klinikum verblieb./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: