Polizei Düren

POL-DN: 0407302 Anhänger kippte um – sieben Verletzte

    Düren (ots) - Heimbach – Drei schwer verletzte und vier leicht verletzte Personen sowie Sachschaden in Höhe von 500 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend auf einem Verbindungsweg zwischen der L 249 und „Gut Weimert“.

Ein 37 Jahre alter Mann aus Düren befuhr gegen 19.05 Uhr mit seinem Pkw und einem offenen Anhänger den asphaltierten Verbindungsweg von der L 249 zum „Gut Weimert“. Der Weg ist durch Verkehrszeichen „Durchfahrt verboten“ mit Zusatz „Anlieger frei“ gesperrt. Auf dem offenen Kastenanhänger, auf dem keinerlei Vorrichtungen zur Beförderung von Personen angebracht waren, befanden sich zwei Erwachsene und fünf Kinder. In einer scharfen Linkskurve kippte der Anhänger um und die Mitfahrer wurden herausgeschleudert. Hierbei zogen sich die 35-jährige Ehefrau des Fahrers, eine 18-Jährige und ein elfjähriger Junge, alle aus Düren, schwere Verletzungen zu. Die übrigen Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren, ebenfalls aus Düren, wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden an der Unfallstelle durch den Notarzt erstversorgt. Während die 35-Jährige und die 18-Jährige mit RTW in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, wurde der Elfjährige mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: