Polizei Düren

POL-DN: 0407296 Wartende Fahrzeuge übersehen

    Düren (ots) - Nideggen - Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochmittag in der Ortschaft Schmidt. Ein Pkw-Fahrer und zwei Beifahrer aus den anderen beteiligten Fahrzeugen mussten mit RTW in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ambulanter Behandlung wurden sie wieder entlassen.

    Ein 43 Jahre alter Mann aus Stolberg befuhr gegen 12.55 Uhr mit seinem Pkw die Nideggener Straße. In Höhe der Hausnummer 26 hielt er sein Fahrzeug an, um vor dem Abbiegen nach links in eine Grundstückseinfahrt den Gegenverkehr passieren zu lassen. Den Fahrtrichtungsanzeiger hatte er eingeschaltet. Eine 30-jährige Frau aus Nideggen, die in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war, erkannte das Vorhaben des Mannes und hielt mit ihrem Wagen hinter ihm an. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Nideggen, der den beiden anderen Fahrzeugen mit seinem Wagen folgte, wurde zu spät auf die Verkehrssituation aufmerksam und fuhr auf das Auto der Frau auf. Ihr Wagen wurden durch den Zusammenstoß auf den vor ihr stehenden Pkw aufgeschoben. Ein Beifahrer des Unfallverursachers, ein Kind im Wagen der Frau und der Autofahrer aus Stolberg erlitten leichte Verletzungen. Da zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.500 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: