Polizei Düren

POL-DN: 0406072 Wohnung ausgebrannt

Düren (ots) - Aldenhoven - Am frühen Montagmorgen geriet eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Pützdorfer Straße in Brand. Ein Ehepaar konnte mit seinen drei Kindern die Räume rechtzeitig verlassen. Sie mussten jedoch mit RTW wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen 05.50 Uhr wurde eine 30 Jahre alte Frau, die mit ihrer Familie eine Wohnung in der Hochparterre des Hauses bewohnt, durch ein Knistern, das aus dem Wohnzimmer drang, geweckt. Bei der Nachschau entdeckte sie dort das Feuer. Nachdem sie ihren Mann geweckt und mit ihm die Kinder in Sicherheit gebracht hatte, konnte dieser mit einem Gartenschlauch das Feuer weitestgehend löschen. Die alarmierte Feuerwehr brauchte nur noch nach weiteren Brandnestern suchen. Durch den Brand ist die Wohnung unbewohnbar geworden. Zur weiteren Unterbringung der Familie wurde das Ordnungsamt eingeschaltet. Der Brandort wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten beschlagnahmt. Die Ermittlungen an der Brandstelle wurden zwischenzeitlich aufgenommen. Vermutlich kommt ein Defekt in einer Stehlampe als Brandursache in Frage. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: