Polizei Düren

POL-DN: 0406012 Einbrecher wurden gestört

Düren (ots) - Titz - In der Nacht zum Montag wurde der Eigentümer eines Einfamilienhauses in der Straße "An Haus Behr" gegen 01.15 Uhr durch Geräusche am Torbereich seines Hause aufmerksam. Als er auf den Balkon trat, um nachzusehen, erblickte er auf dem Hof einen Mann. Als er diesen ansprach, flüchtete der Verdächtige. Ein zweiter Täter ergriff nach Zuruf ebenfalls die Flucht. Aldenhoven - In der gleichen Nacht, gegen 02.40 Uhr, wurde der Eigentümer eines Wohnhauses in der Geuenicher Straße durch Schlaggeräusche geweckt. Vom Fenster im Obergeschoss erkannte er vier Männer, die von der Rückseite des Hauses durch den Vorgarten zur Straße gingen. Im Schein der Straßenlaterne konnte er die Männer deutlich sehen. Er verständigte die Polizei. Am Tatort wurde festgestellt, dass die Täter an der Rückseite des Hauses das Gitterrost eines Kellerschachtes aufgebrochen und das dahinter liegende Fenster eingetreten hatten. Eingestiegen waren die Täter jedoch nicht. Im Rahmen der Fahndung konnte eine verdächtige Person aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Die Person wurde vom Zeugen als einer der Täter wiedererkannt. Da jedoch keine Haftgründe erhärtet werden konnten, wurde der 30-Jährige nach polizeilicher Vernehmung wieder entlassen. Bei der Suche nach den flüchtigen Tätern entdeckte eine Streifenwagenbesatzung in der Nähe auf dem Karl-Arnold-Ring einen weiteren Einbruch in ein Wohnhaus. Hier flohen aus einer offen stehenden Tür eines Einfamilienhauses vier Männer. Wie später festgestellt wurde, hatten sie im Haus Bargeld entwendet. Die weitere Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: