Polizei Düren

POL-DN: 0405121 Verkehrssicherheitswoche Kinder

    Düren (ots) - Kreis Düren - In der Zeit vom 03.05. bis 07.05.2004 führte die Polizei eine bezirksweite Aktionswoche "Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr" durch. Der Schirmherr, Regierungspräsident Jürgen Roters, eröffnete die Aktionswoche am 03.05.04 im Schulzentrum in Nideggen.

    Für die Dürener Polizei ergibt sich im Bereich der Verkehrsüberwachung folgendes Ergebnis:

    Es wurden 871 Fahrzeugführer überprüft. Davon überschritten 333 die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Bei 40 Fahrern war die vorwerfbare Geschwindigkeitsüberschreitung so hoch, dass gegen sie OWi-Anzeigen gefertigt wurden, 293 Fahrer kamen mit einem Verwarnungsgeld davon.

    Bei 54 kontrollierten Fahrzeugen wurden 42 Fahrzeugführer ohne angelegten Sicherheitsgurt und drei nicht ordnungsgemäß gesicherte mitfahrende Kinder angetroffen. In zwei Fällen wurde Anzeige erstattet, der Rest wurde gebührenpflichtig verwarnt.

    Darüber hinaus wurden auch andere Verkehrsverstöße geahndet, so dass je sieben Verkehrsvergehensanzeigen und OWi-Anzeigen geschrieben, zwölf Verwarngelder erhoben und 57 Mängelberichte ausgestellt wurden.

Die Stadt Düren unterstützte tatkräftig die Aktionswoche der Kreispolizeibehörde Düren. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes führten an Schulen und Kindergärten eigene Geschwindigkeitsmessungen durch. Hierbei stellten sie bei 6.861 Messungen 448 Verstöße fest./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: