Polizei Düren

POL-DN: 0404152 Auf frischer Tat festgenommen

    Düren (ots) - Jülich - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Nacht fünf Jugendliche aus Jülich bei einem Einbruchsdiebstahl in ein Schulgebäude am Probst-Bechte-Platz überrascht und vorläufig festgenommen werden konnten.

    Der Zeuge hörte kurz nach Mittnacht verdächtige Geräusche, die von der Rückseite des Schulgebäudes kamen. Bei näherem Hinsehen beobachtete er zwei Personen, die offensichtlich Schmiere standen. Er verständigte daraufhin die Polizei. Die eingesetzten Beamten trafen auf dem rückwärtigen Schulhof auf fünf Jugendliche, die gerade dabei waren, das Schulgelände zu verlassen. Sie wurden angehalten und der Tatort in Augenschein genommen. Hierbei wurden an einer Eingangstür Hebelspuren festgestellt. Vor der Tür standen ein CD-Player, ein Receiver und ein Kassettendeck. Ein Kellerfenster war aufgehebelt. In einem Kellerraum brannte Licht. Aufgrund der vorgefundenen Einbruchsspuren und des zum Abtransport bereitgestellten Diebesgutes ergab sich der dringende Verdacht eines gemeinschaftlichen Einbruchdiebstahls. Die Beschuldigten, ein 22- Jähriger, ein 19-Jähriger und drei 17-Jährige, wurden vorläufig festgenommen und der Hauptwache der Polizeiinspektion Jülich zugeführt. Ihre Fahrräder, mit denen sie zum Tatort gefahren waren, wurden verschlossen zurückgelassen.

    Auf Vorhalt gaben zwei 17-Jährige zu, mit einer Eisenstange zunächst die Eingangstür angegangen zu sein. Da diese sich jedoch nicht öffnen ließ, brachen sie das Kellerfenster auf und stiegen ein. Sie gingen in den Musikraum und reichten die gefundenen Teile der Musikanlage den draußen Schmiere stehenden Freunden aus dem Fenster an. Anschließend kletterten sie selber aus diesem Fenster ins Freie. Ehe sie das Schulgelände jedoch verlassen konnten, erschien die Polizei. Am Tatort wurde auch ein Feuerlöscher mit der Aufschrift "Schlachthof" gefunden. Diesen hatten die Beschuldigten zuvor aus dem etwa 200 Meter entfernten alten Schlachthof entwendet.

Durchgeführte Alco-Tests verliefen bei zwei Beschuldigten positiv (0,68 mg/l und 0,34 mg/l). Ihnen wurden Blutproben entnommen. Nach polizeilicher Vernehmung wurde das Quintett wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: