Polizei Düren

POL-DN: 0403015 Mit Reizgas verletzt

    Düren (ots) - 0403015 Mit Reizgas verletzt

    Düren - Ein neun Jahre alter Schüler wurde am Samstagnachmittag von einem Unbekannten mit einer Sprühdose, in der sich vermutlich Reizgas befand, besprüht. Er musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

    Der Geschädigte befand mit seinem Bruder gegen 15.05 Uhr zu Fuß auf dem Verbindungsweg zwischen der Stürtzstraße und dem Holzbendenpark. Ihnen kamen dort drei Jugendliche entgegen, die zwei Fahrräder schoben. Einer der Personen, die auf der Mittelstrebe eines der Fahrräder gesessen hatte, ging auf den Jungen zu, sprach ihn an und besprühte ihn. Das Kind verspürte sofort ein starkes Brennen in den Augen und im Gesicht. Der Tatverdächtige und die beiden anderen Jugendlichen flüchteten mit ihren Fahrrädern über die Stürtzstraße in Richtung Aachener Straße.

    Der Täter war etwa 18 Jahre alt, etwa 175 cm groß und hatte hellblondes Haar. Er trug eine Brille mit eckigen Gläsern. Seine Bekleidung bestand aus einer dunklen Jacke und einer Jeanshose. Vermutlich hat er in russischer Sprache gesprochen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: