Polizei Düren

POL-DN: 0402185 Einbrecher wurden gestört

Düren (ots) - 0402185 Einbrecher wurden gestört Langerwehe - Der Inhaber eines Holz verarbeitenden Betriebes in der Ortschaft Heistern bemerkte am Dienstagabend, gegen 20.50 Uhr, auf dem Nachhauseweg ein fremdes Fahrzeug auf dem Firmengelände. Es handelte sich um einen weißen Kombi, möglicherweise Mitsubishi Lancer, mit niederländischem Kennzeichen. Als er sich dem Fahrzeug näherte, wurden der Motor gestartet und die Scheinwerfer eingeschaltet. Der Kombi wurde in Richtung der Straße "An der Kante" vom Firmengelände gefahren, wobei die Beleuchtung wieder ausgeschaltet wurde, als die unbekannten Benutzer an dem Geschädigten vorbeigefahren waren. Anschließend entfernten sie sich über die Hamicher Straße in Richtung Hücheln. Bei der Tatortaufnahme wurde festgestellt, dass die Täter ein Bürofenster aufgehebelt hatten und eingestiegen waren. Die Büroräume wurden durchsucht, ohne jedoch Unordnung zu stiften. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Nach Aufbrechen einer Außentür gelangten die Täter durch die Toilette in eine der Produktionshallen. Aus der Halle brachten sie einen Kompressor, einen Spezial-Trennschleifer und eine Flex, sowie eine elektrische Kettensäge, zwei Motorsägen und einen Heizlüfter ins Freie und stellten sie im Außenbereich des Betriebsgeländes zum Abtransport bereit. Hierzu kam es jedoch nicht, da der Firmeninhaber die Täter offensichtlich überraschte. Eine Fahndung nach ihnen blieb ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten./me. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: