Polizei Düren

POL-DN: 031125 -6- Im Kreuzungsbereich zusammengestoßen

    Düren (ots) - 031125 -6- Im Kreuzungsbereich zusammengestoßen

    Vettweiss - Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich der L 33 und L 264 am Montagnachmittag wurden die beiden Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten eingeschleppt werden. Die Schadenhöhe beläuft sich auf rund 7.000 Euro.

    Ein 35 Jahre alter Mann aus Nideggen befuhr gegen 16.55 Uhr mit seinem Pkw die L 264 von Sievernich in Richtung Kelz. An der Kreuzung mit der L 33 beabsichtigte er diese in gerader Richtung zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 45- Jährigen aus Brühl, der die L 33 von Erp in Richtung Froitzheim befuhr. Durch den Anstoß wurde der Pkw des 35-Jährigen um 180 Grad herum und gegen einen Ampelmast auf der Mittelinsel geschleudert. Das Fahrzeug des 45-Jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn, überrollte einen Ampelmast und prallte anschließend gegen die Leitplanke. Diese wurde auf einer Länge von ca. 30 Metern ins Feld gedrückt, wobei ein dritter Ampelmast und ein Leitpfosten beschädigt wurden. Beide Fahrer wurden verletzt mit dem RTW ins Krankenhaus gefahren. Sie konnten jedoch nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die Fahrzeug wurden so stark beschädigt, dass sie eingeschleppt werden mussten.

Der Verkehr wird an der Kreuzung L 33 / L 264 durch Verkehrsampel geregelt. Die Anlage war in Betrieb. Die L 33 ist weiterhin durch Verkehrszeichen ordnungsgemäß als Vorfahrtsstraße ausgeschildert. Auf der L 264 stehen Stopp-Schilder. Nach Zeugenaussagen soll der 35- Jährige bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: