Polizei Düren

POL-DN: 031118 -5- Taxifahrer erlitt Schwächeanfall

    Düren (ots) - 031118 -5- Taxifahrer erlitt Schwächeanfall

    Düren - Ein Taxi kam am Montagnachmittag von der Fahrbahn ab. Der Taxifahrer, ein 56 Jahre alter Mann aus Kreuzau, musste mit einem RTW zur stationäre Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Das Taxi fuhr gegen 15.35 Uhr auf der Veldener Straße in Fahrtrichtung Birkesdorf. Plötzlich und ohne erkennbaren Grund geriet das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kam mit dem linken Vorderreifen gegen die Bordsteinkante der als Grünstreifen vorhandenen Mittelinsel. Es kam schließlich mitten auf dem Grünstreifen zum Stillstand und wies dabei Beschädigungen am linken Kotflügel und an der Bereifung auf. Der Fahrer erklärte, dass ihm plötzlich schwarz vor Augen geworden sei. Dann habe er bis zum Eintreffen der Rettungskräfte nichts mehr bemerkt. Der eingetretene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: