Polizei Düren

POL-DN: 031021 -7- Verkehrsunfall trotz Blaulicht und Martinshorn

    Düren (ots) - 031021 -7- Verkehrsunfall trotz Blaulicht und Martinshorn

    Düren - Ein Fahrzeug des Malteser Hilfsdienstes verunglückte am Dienstagmittag auf der B 56 bei Düren. Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht verletzt. Sie mussten sich in ambulante Behandlungen begeben.

    Gegen 12.15 Uhr befuhr ein 21 Jahre Zivildienstleistender aus Jülich mit einem Pkw-Kombi des Malteser Hilfsdienstes die B 56 von Düren in Fahrtrichtung Jülich. Weil er in einem dringenden Fall Blutkonserven zum Krankenhaus Jülich transportieren musste, hatte er Blaulicht und Martinshorn an dem Wagen eingeschaltet. An der „Arnoldsweiler Kreuzung“ zeigte die Lichtzeichenanlage für ihn „Rotlicht“. Da er Sonderrechte für sich in Anspruch nahm, fuhr er trotzdem in die Kreuzung ein und kollidierte dort mit dem Pkw einer 34-jährigen Frau aus Düren, die aus Richtung Arnoldsweiler gekommen und bei „Grünlicht“ in die Kreuzung eingefahren war. In ihrem Auto befanden sich zwei Hunde, wovon einer durch den Zusammenstoß aus dem Fahrzeug bis unter einen dritten, stehenden Pkw geschleudert und dadurch schwer verletzt wurde. Der zweite Hund lief in Richtung Gewerbegebiet „Im Großen Tal“ davon. Neben den beiden verletzten Fahrzeugführern erlitt eine Unfallzeugin, die in einem unbeteiligten Pkw gesessen hatte, einen Schock. Der entstandene Schaden an den beteiligten Unfallfahrzeugen wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345

Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: