Polizei Düren

POL-DN: 030509 -1- Schülerinnen um Geld angegangen

    Düren (ots) - 030509 -1- Schülerinnen um Geld angegangen

    Düren - Wieder kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Übergriff eines dunkelhäutigen Trios in der Nähe der Bushaltestelle C & A. Vier Schülerinnen im Alter von 11 und 12 Jahren warteten gegen 14.10 Uhr an der Bushaltestelle in der Gutenbergstraße, hinter C & A. Da noch Zeit bis zur Abfahrt war, holten sie sich in der Josef-Schregel- Straße noch ein Eis. Auf dem Rückweg wurden sie von drei dunkelhäutigen Mädchen angesprochen. Die Wortführerin wollte 50 Cent haben. Die angesprochenen gaben an, kein Geld mehr zu haben. Die Forderung wie auch die Absagen wurden mehrfach wiederholt. Daraufhin schlug die Anführerin einer Zwölfjährigen mit der Faust in den Rücken. Anschließen griff sie einer Elfjährigen an den Hals und drückte zu.

    Während des Vorfalls hatte sich eine der Schwarzafrikanerinnen entfernt. Als sie kurz darauf zurückkam und mitteilte, dass sie 3 Euro habe, entfernte sich das Trio, ohne die vier Mädchen weiter zu bedrohen.

    Die Haupttäterin wird wie folgt beschrieben:

    - zwischen 15 und 16 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, dunkelhäutig, - trug schwarzes Stoffband um den Kopf, Haare nach oben toupiert, blauer Kamm im Haar, - schwarzes breitärmeliges T-Shirt, schwarze 7/8-Hose, Korkschlappen, - dunkle Stimme, sprach Deutsch ohne Akzent.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter    Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 erbeten./me


ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: