Polizei Düren

POL-DN: 030127 -5- Aufmerksamer Zeuge beobachtete Pkw-Diebstahl

    Düren (ots) - 030127 -5- Aufmerksamer Zeuge beobachtete Pkw-Diebstahl

    Düren - In der Nacht zu Sonntag, gegen 02.40 Uhr, hörte ein Anwohner der Kölner Landstraße von der Straße her einen lauten Knall und schaute aus dem Fenster. Er beobachtete, wie ein schwarzer Mercedes über die Kölner Landstraße in Richtung Innenstadt gefahren wurde. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Der Zeuge, der auf der Kölner Landstraße einen Gebrauchtwagenhandel betreibt, verließ sofort seine Wohnung, da er vermutete, dass es sich um eins seiner Fahrzeuge handele. Als er mit seinem Pkw die Verfolgung aufnahm, wurde der Mercedes auf der Kölner Landstraße in Höhe eines dortigen Autohandels angehalten und drei Personen verließen das Fahrzeug. Sie liefen auf das Firmengelände. Wenig später fuhr ein weißer Mitsubishi mit hoher Geschwindigkeit vom Gelände auf die Kölner Landstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Der Geschädigte verständigte die Polizei und fuhr hinterher. Es gelang ihm jedoch nicht, das flüchtende Fahrzeug einzuholen.

    Am Tatort wurde festgestellt, dass der Mercedes vom Betriebsgelände des Zeugen entwendet wurde. Hierbei wurde ein Absperrpfosten überrollt. Entsprechende Beschädigungen befanden sich an der Stoßstange des zurückgelassenen Fahrzeuges. Im Rahmen der Fahndung wurde der flüchtige Mitsubishi gestellt. Im Fahrzeug befanden sich vier Personen, zwei 16-Jährige, ein 17- Jähriger und der 19-jährige Fahrer und Halter. Der 19-Jährige wohnt in Kreuzau, die anderen sind aus Düren. Sie wurden vorläufig festgenommen und der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Da keine Haftgründe zu erhärten waren, mussten sie nach polizeilicher Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Zur Bekämpfung der Kfz-Kriminalität führt die Polizei verschiedenste Sonderaktionen durch. Hierbei sind die Beamtinnen und Beamten jedoch auf die Mithilfe und Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

    Daher die Bitte der Polizei, alle verdächtigen Vorkommnisse und Beobachtungen sofort an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 zu melden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: