Polizei Düren

POL-DN: 021203 -6- Auffahrunfälle mit Leichtverletzten

    Düren (ots) - 021203 -6- Auffahrunfälle mit Leichtverletzten

  Kreis Düren - Am Montagmittag kam es in Düren und Niederzier zu zwei Auffahrunfällen vor Lichtzeichenanlagen, bei denen jeweils ein Autofahrer verletzt wurde. Die Verletzten mussten zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser transportiert werden.

  In Niederzier musste eine 26 Jahre alte Frau aus Titz auf der Jülicher Straße mit ihrem Auto vor einer Rotlicht zeigenden Fußgängerampel anhalten. Ein 61-Jähriger aus Düren sah zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw bremste. Er fuhr mit seinem Wagen auf das Fahrzeug der Frau auf. Sie klagte anschließend über Schmerzen im Halsbereich. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

  Ein 58 Jahre alter Mann aus Merzenich befuhr mit seinem Pkw die B 56 in Fahrtrichtung Düren. In Höhe der "Arnoldsweiler Kreuzung" bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw eines 32-Jährigen aus Düren vor der Ampel anhielt. Er fuhr auf diesen Pkw auf, wobei der Mann aus Düren leicht verletzt wurde. Sachschäden an den Fahrzeugen entstand augenscheinlich nicht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: