Polizei Düren

POL-DN: 020627 -3- (Aldenhoven) Aufgefahren und geflüchtet

    Düren (ots) - 020627 -3- (Aldenhoven) Aufgefahren und geflüchtet

Aldenhoven - Mittwochnachmittag, gegen 15.45 Uhr, befuhr ein 49- Jähriger aus Aachen mit seinem Pkw die Autobahnabfahrt der BAB A 44 aus Richtung Aachen kommend in Richtung Kreisverkehr zur Bundesstraße -B 56-. Auf der Abfahrt hatte sich in Richtung des Kreisverkehrs ein Rückstau gebildet. Plötzlich verspürte der 49- Jährige einen Stoß von hinten gegen seinen Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Pkw gegen den vor ihm stehenden Pkw eines 37- Jährigen aus Heinsberg geschoben. Der unbekannte Verursacher blieb in seinem Fahrzeug sitzen und schaute aus dem Seitenfenster. Er war der Meinung, dass es nicht zu einem Schaden gekommen sei. Während die Geschädigten am Unfallort verblieben, setzte der unbekannte Verursacher die Fahrt mit seinem Fahrzeug in Richtung Kreisverkehr fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Der Sachschaden wurde auf insgesamt 1 000 EUR geschätzt. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Van mit niederländischem Kennzeichen. Das Kennzeichen konnte notiert werden. Die Ermittlungen dauern an.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: