Polizei Düren

POL-DN: Fehler beim Abbiegen

POL-DN: Fehler beim Abbiegen
Bild von der Unfallstelle

Düren (ots) - 10000 Euro Sachschaden und ein leicht verletztes Kind sind die Folgen eines Fahrfehlers, den ein 23 Jahre alter Mann aus Düren am Donnerstagmittag begangen hat.

Der 23-jährige Autofahrer befuhr gegen 14:10 Uhr die Römerstraße in Fahrtrichtung der Frankenstraße. An der Einmündung zur Eberhard-Hoesch-Straße beabsichtigte er, nach links in diese abzubiegen. Dies tat er letztlich auch, obwohl ihm zu dieser Zeit ein vorrangberechtigter Kleintransporter entgegen kam.

Ersten Ermittlungen nach bog dieser aus seiner Sicht nach rechts in die Eberhard-Hoesch-Straße ab. Daraufhin entschied sich der Dürener, noch vor dem Kleintransporter den Abbiegevorgang einzuleiten und schnitt hierzu die Kurve. Ein fataler Fehler: auf dem rechten Fahrstreifen der Zielstraße des 23-Jährigen befand sich zur Unfallzeit ein 39 Jahre alter Familienvater mit seinem 12-jährigen Sohn. Beide näherten sich der Einmündung in ihrem Wagen, als ihnen der Dürener auf ihrer Fahrspur entgegen kam. Dann stießen die Pkw frontal zusammen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abtransportiert werden. Während die Fahrzeugführer unverletzt blieben, suchten die Eltern des 12-Jährigen aus Merzenich mit diesem einen Arzt auf.

Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: