Polizei Düren

POL-DN: Schwerer Verkehrsunfall an der Autobahnanschlussstelle

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall auf der B 56 im Bereich der BAB 4 fuhren am Montagmorgen Beamte der Polizeiwache Düren. Möglicherweise war ein Rotlichtverstoß ursächlich für den Crash.

Ein 45 Jahre alter Mann aus Kreuzau hatte mit seinem Pkw gegen 05:55 Uhr die Bundesstraße aus Richtung Düren, in Richtung Jülich befahren. Zeitgleich fuhr ein 59 Jahre alter Bonner mit seinem Wagen von der BAB 4 aus Richtung Köln kommend ab. Im Beisein seines 25-jährigen Beifahrers aus Sankt Augustin beabsichtigte der 59-Jährige, nach links auf die B 56 in Richtung Düren abzubiegen. Hierbei kam es zu dem Zusammenstoß mit dem Wagen des Kreuzauers, der möglicherweise das für ihn geltende Rotlicht der Lichtsignalanlage missachtete. Dies ist aber noch Gegenstand der Ermittlungen.

Durch den Crash schleuderte der Wagen des 45-Jährigen in den Gegenverkehr, wo er mit einem 50 Jahre alten Motorradfahrer aus Niederzier kollidierte. Dieser kam zu Fall und verletzte sich leicht. Ebenfalls leicht verletzt wurden der 25-Jährige Beifahrer des Bonners sowie der Unfallverursacher selbst. Alle drei Männer wurden durch RTW in umliegende Krankenhäuser transportiert. Diese konnten sie vermutlich nach einer ambulanten Behandlung verlassen. Ihre Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abtransportiert.

Die Polizei fertigte eine Verkehrsunfallanzeige. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: