Polizei Düren

POL-DN: Zusammenstoß auf der Kreuzung

Düren (ots) - 8500 Euro Sachschaden, aber keine Verletzten, waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend im Bereich der Ortslage Birgel ereignete.

Ein 20 Jahre alter Mann aus Niederzier befuhr gegen 19:10 Uhr mit seinem Wagen die K 27 aus Richtung Birgel kommend, in Richtung der Kreuzung zur B 399. Hier beabsichtigte er, aus seiner Sicht nach links in Richtung Düren abzubiegen. Zeitgleich näherte sich ihm in entgegengesetzter Richtung, das heißt auf der L 13 aus Richtung Kufferath kommend, ein 57-jähriger Autofahrer aus Düren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, als der Niederzierer seinen Abbiegevorgang einleitete. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Pkw herumgeschleudert und prallte gegen einen auf der Linksabbiegerspur an der Lichtsignalanlage in Richtung Kufferath wartenden Wagen, der von einem 19 Jahre alten Kreuzauer geführt wurde.

Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Ihre Fahrzeuge waren allerdings demoliert. Um ihren Verbleib kümmerten sich die drei Fahrer selbst. Die Polizei hat eine Unfallanzeige gefertigt. Ermittelt wird nun nach der Ursache des Crashs. Hierzu wird unter anderem geprüft, ob die für den 57-Jährigen geltende Lichtsignalanlage bereits Rotlicht zeigte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: