Polizei Düren

POL-DN: Gehbehinderter 81-Jähriger wurde zum Opfer eines Trickdiebstahls

Jülich (ots) - Am Dienstagmorgen gelangte es einem bislang unbekannten Täter bei einem Rentner auf der Kartäuserstraße Bargeld in Höhe von 160 Euro zu erbeuten. Die Polizei bitte um Mithilfe!

Der Vorfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr, als der Mann aus Titz auf dem Parkplatz an dem Parkscheinautomaten ein Ticket lösen wollte. Der Täter sprach ihn an und wollte Geld bei dem Senior wechseln. Als der 81-Jährige seine Geldbörse öffnete und sich aufgrund seiner Behinderung an den Automaten lehnte, durchsuchte der dreiste Dieb mit ihm das Kleingeldfach der Geldbörse. Dabei entwendete er unbemerkt die Geldscheine. Da der Geschädigte nicht wechseln konnte, entfernte sich der Unbekannte. Circa zwanzig Minuten später bemerkte der Rentner das Fehlen seiner Geldscheine.

Der Gesuchte ist circa 30 bis 35 Jahre alt und 176 cm groß. Er sprach mit einem südländischen Akzent und hatte dunkle kurze Haare.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: