Polizei Düren

POL-DN: 011214 -1- (Niederzier) Beim Ladendiebstahl beobachtet und festgenommen

      Düren (ots) - 011214 -1- (Niederzier) Beim Ladendiebstahl
beobachtet und festgenommen

    Niederzier - Donnerstagvormittag, gegen 09.30 Uhr, fielen dem Hausdetektiv eines Baumarktes in der Industriestraße im Ortsteil Huchem-Stammeln zwei Männer auf, die sich in verdächtiger Weise zwischen den Warenregalen aufhielten. Der ältere lud Badezimmerarmaturen in den bis dahin leeren Einkaufswagen. Damit fuhren beide zur Abteilung mit Spiegelschränken. Hier versuchten sie die Armaturen zusätzlich in einem Karton mit einem Spiegelschrank unterzubringen. Da dies aus Platzmangel nicht möglich war, wurde der Spiegelschrank ausgepackt und die Armaturen in den leeren Karton umgeladen. Anschließend fuhr der jüngere Verdächtige wieder zu den Warenregalen, lud weitere Artikel in seinen Einkaufwagen und kam damit zurück zu seinem Begleiter. Hier wurden auch diese Artikel in der Spiegelschrankkarton umgeladen. Schließlich verließ der ältere ohne Einkaufswagen den SB-Markt. Er ging zu einem Pkw, der auf dem Parkplatz eines Geschäftes auf der anderen Straße stand. Im Fahrzeug wartete eine Frau. Der jüngere Täter begab sich nun mit seinem Einkaufwagen zur Kasse und bezahlte den ausgezeichneten Preis für den nicht mehr im Karton befindlichen Spiegelschrank. Der Hausdetektiv folgte ihm bis zum Pkw seiner Begleiter. Als er am Fahrzeug angesprochen wurde, schob er den Detektiven beiseite und versuchte zu fliehen. Dies konnte dieser jedoch verhindern, in dem er ihn mit einer Handfessel an seinem Einkaufwagen festmachte. Den älteren hielt er bis zum Eintreffen der Polizei fest.     Bei dem Trio handelte es sich um polnische Staatsangehörige, die in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz haben. Sie wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung zur Wache gebracht. Der Wert der entwendeten Artikel betrug ca. 4 500 DM. Die Ware wurde an den Geschädigten ausgehändigt. Eine Durchsuchung des Fahrzeuges nach weiterem Diebesgut verlief negativ. Die beiden Männer, 43 und 37 Jahre alt, und die Frau, 36 Jahre alt, werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: