Polizei Düren

POL-DN: Stromschlag beim Abbau der Weihnachtsbeleuchtung

Düren (ots) - Am Montagnachmittag hatte ein 33 Jahre alter Elektriker beim Abbau der Weihnachtsbeleuchtung vor dem Rathaus unfreiwilligen Stromkontakt.

Der Arbeitsunfall ereignete sich um 15.45 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen, die der Geschädigte selbst mitteilte, hatte er in einem Stromversorgungsschacht am Kaiserplatz hantiert. Fälschlicherweise war er aber davon ausgegangen, dass die dabei angefassten Kabel keinen Strom mehr führten. Der Mann erlitt Verbrennungen, zumindest an beiden Händen. Der hinzu gerufene Notarzt übernahm vor Ort die ärztliche Erstversorgung des Verletzten, bevor er zur weiteren Behandlung sicherheitshalber mit einem Rettungstransporthubschrauber in ein Klinikum geflogen wurde.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: