Polizei Düren

POL-DN: Unfallflucht: Radfahrer am großen Kreisverkehr angefahren

Düren (ots) - Zur Aufklärung eines Unfallgeschehens von Dienstagnachmittag sucht die Polizei den am Unfall beteiligten Autofahrer sowie Zeugen. Hinweise nimmt die Leitstelle unter der Rufnummer 110 entgegen.

Wie der beteiligte Fahrradfahrer, ein 18-Jähriger aus Düren, erst nach dem Unfall anzeigte, hatte er gegen 16:00 Uhr mit seinem Rad den Fußgängerüberweg an der Einmündung Friedrich-Ebert-Platz/Kölner Landstraße überqueren wollen. Dabei sei er allerdings von einem aus Richtung Merzenich kommenden Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Zwischen den beiden Beteiligten kam es dann auch zum kurzen Gespräch und zur Entschuldigung; der Autofahrer sei dann aber ohne Personalienaustausch davon gefahren. Anschließend habe der 18-Jährige Schmerzen verspürt und das Krankenhaus aufgesucht. Auch sein Rad wurde leicht beschädigt.

Bei dem gesuchten Fahrer soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann handeln, der einen weißen Pkw fuhr - vermutlich des Herstellers VW.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: