Polizei Düren

POL-DN: Diebesgut online zum Verkauf angeboten

Düren (ots) - Nachdem bislang unbekannte Täter in der Zeit von Samstag, 13:00 Uhr bis Sonntag, 10:00 Uhr, einen Verkaufswagen auf der Tivolistraße aufgebrochen hatten, bot am Sonntagmittag gegen 14:15 Uhr eine 26 Jahre alte Dürenerin Teile der Beute zum Verkauf auf einer Internetplattform an.

Die ebenfalls 26-jährige Geschädigte staunte nicht schlecht, als sie, nur vier Stunden nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei, das entwendete Diebesgut auf einer Internetplattform zum Verkauf entdeckte. Eindeutig identifizierte sie beispielsweise ihre Leuchtreklame und wandte sich daher umgehend an die vermeintliche Verkäuferin. Die beiden Frauen verabredeten sich in der Wohnung der späteren Beschuldigten. Dort fanden sich sowohl in den Räumlichkeiten selbst, als auch im Flur neben den Dingen aus dem Verkaufswagen etliche andere Sachen, die scheinbar ebenfalls aus Einbrüchen stammten. Durch die hinzugerufenen Polizisten wurde die Wohnung in Augenschein genommen und es wurden alle vermeintlich geklauten Gegenstände beschlagnahmt. Ihre Herkunft muss nun geklärt und ihre Zugehörigkeit zu anderen Tatorten festgestellt werden. Zusätzlich dazu fanden sich augenscheinlich Betäubungsmittel in der Wohnung. Während der Maßnahmen hielten sich zwei 18-jährige vermutlich Tatbeteiligte in den Zimmern auf. Sie wurden, ebenso wie die 26-jährige Verkäuferin, vorläufig festgenommen. Einem 15 Jahre alten Jungen gelang zunächst die Flucht. Er konnte aber mit der Hilfe eines Zeugen gefasst werden.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige, die neben der Hehlerei auch eine Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz beinhaltet. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: