Polizei Düren

POL-DN: 010820 -6- (Düren) Verwirrte Person wurde ins Krankenhaus gebracht

      Düren (ots) - 010820 -6- (Düren) Verwirrte Person wurde ins
Krankenhaus gebracht

    Düren - Freitagabend informierten Anwohner eines Mehrfamilienhauses am Friedrich-Ebert-Platz die Polizei über eine offensichtlich verwirrte Mitbewohnerin. Der ärztliche Notdienst wurde verständigt. Die Wohnung wurde aufgesucht. Da niemand öffnete, wurde die Wohnungstür durch die Feuerweh geöffnet. Die Betroffene war nicht anwesend. Die Wohnung machte einen verwahrlosten Zustand. Alte Zeitungen waren bis unter die Decke gestapelt, Koffer, Kartons und Pizzaverpackungen sowie Kleidungsstücke lagen in der Wohnung verstreut. Im Rahmen einer Fahndung wurde die 62-jährige Frau schließlich gegen 01.00 Uhr in der Dürener Innenstadt angetroffen. Sie redete wirres, zusammenhangloses Zeug. Da sie sich weigerte, in den Funkstreifenwagen zu steigen, begleiteten eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter sie zu Fuß zur Wache. Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes wurde verständigt. Der diensthabende Arzt stellte eine Einweisung für die Landesklinik Düren aus. Da die Kranke die Wache nicht verlassen und in den Krankenwagen steigen wollte, sollte sie hinausgeleitet werden. Daraufhin leistete sie Widerstand, indem sie nach den Beamten trat und schlug, so dass ihr schließlich Handfesseln angelegt wurden. Der weitere Transport ins Krankenhaus verlief ohne Zwischenfälle. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: