Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 23.03.2014

Düren (ots) - 140323 - 1 Verkehrsunfall mit Todesfolge

Titz. Am Samstagnachmittag kam es in Titz zu einem Verkehrsunfall bei dem der 63-jährige Fahrzeugführer aus Kirchherten verstarb. Gegen 10.20 Uhr wurde die Polizei Jülich zu einem Verkehrsunfall auf der L277 an der Einmündung Am Sandberg in Titz gerufen. Der Fahrzeugführer des verunfallten Fahrzeuges sollte nicht mehr ansprechbar sein. Der Fahrer hatte zuvor mit seinem Fahrzeug und einem Anhänger die Landstraße in Richtung Kirchherten befahren. Nach Angaben von Zeugen ist der Pkw dann ohne ersichtlichen Grund nach rechts auf den Grünstreifen und im weiteren Verlauf über eine Verkehrsinsel und in ein Gartengrundstück gefahren, wo der Wagen zum Stehen kam. Der Fahrzeugführer hatte vermutlich zuvor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und verstarb noch an der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

140323 - 2 Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Hürtgenwald. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der B 399 zwischen Simmerath und Vossenack, kurz vor der Wollseifener Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem Pkw. Die 19-Jährige aus Simmerath war auf der B 399 in Richtung Simmerath am rechten Fahrbahnrad unterwegs und schob ihr Fahrrad weil selbiges kein Licht hatte. Ein von hinten herannahendes Fahrzeug streifte die Simmeratherin trotz eingeschaltetem Fernlicht an der Schulten, so dass diese sich leichte Verletzungen zuzog. Das unbekannte Fahrzeug entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Fußgängerin zu kümmern. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug gib es nicht.

140323 - 3 Verkehrsunfall mit Personenschaden

Düren. Am Samstagnachmittag kam es in Echtz in der Breite Straße zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden. Aus bislang ungeklärter Ursache, kam ein 19-Jähriger aus Derichsweiler mit seinem Pkw in einer Linksskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nahezu ungebremst gegen eine Hauswand. Da an dem Pkw beide Vorderreifen fehlten, die unbeschädigt in unmittelbarer Nähe zum Unfallort aufgefunden wurden, ist ein technischer Defekt an dem Fahrzeug als Unfallursache nicht auszuschließen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die beiden Insassen des Pkw wurden leicht verletzt und an der Hauswand sowie dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

140323 - 4 Trunkenheitsfahrt

Düren. Am Samstagmorgen fiel einer Streife ein Pkw auf der Renkerstraße auf, der trotz Rotlicht zeigender LSA den dortigen Bahnübergang querte. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 22-Jährigen aus Kreuzau Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alco-Test ergab einen Wert von 0,42 mg/l. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein des Kreuzauers sichergestellt.

140323 - 5 Fahren unter Drogeneinwirkung

Düren. Am Freitagnachmitig wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 22-Jähriger aus Düren angehalten, als er mit seinem PKW die Renkerstraße in Lendersdorf befuhr. Da die Polizeibeamten Drogenkonsum vermuteten, wurde ein entsprechender Test durchgeführt. Da der Test positiv verlief wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

140323 - 6 Einbruch in Schuhgeschäft

Düren.Am 22.03.2014 zwischen 13.45 Uhr und 15.00 Uhr gelangte ein unbekannter Täter in den Kellerbereich eines Schuhgeschäfts in der Dürener Innenstadt. Mit einem aufgefunden Schlüssel begab er sich in die Personalräume und schloß von innen die Türe zu. Dort brach er zwei Schließfächer eines Stahlschranks auf, in dem sich die Handtaschen der Angestellten befand. Entwendet wurde Bargeld in Höhe von 230 Euro, ein Mobiltelefon und Schmuck. Der Täter verließ über ein Fenster, dass in einen Garagenhof führt, das Objekt.

140323 - 7 Kellereinbruch

Düren. In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten bislang unbekannte Täter im Innenstadtgebiet Düren sich Zugang zu mehreren Mehrfamilienhäuser zu verschaffen, was ihnen jedoch misslang. In einem Fall gelangten die Täter doch in ein Wohnhaus und hebelten dort mehrere Kellertüren auf. Angaben zum Diebesgut konnten bislang nicht gemacht werden.

140323 - 8 Einbruch in Rohbau

Linnich-Körrenzig. In der Nacht zum Samstag gelangten unbekannte Täter in einen unbezogenen Neu-/ Rohbau, welcher sich im Neubaugebiet Linnich-Körrenzig "Wiemersberg" befindet. Aus dem Rohbau wurden diverse Arbeitsgeräte/ Werkzeuge entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: