Polizei Düren

POL-DN: Türen wurden aufgehebelt

Jülich (ots) - Nach einem Einbruch in den Gebäudekomplex der Evangelischen Kirchengemeinde in der Düsseldorfer Straße hat die Polizei am Tatort nach Spuren gesucht. Die Auswertung dauert an.

In der Nacht zum Montag war ein Anwohner auf verdächtige Geräusche aufmerksam geworden. Als die Polizei kurz nach 02:00 Uhr hinzu gezogen wurde, konnten die Beamten zwar keinen Täter mehr antreffen, aber die Spuren eines Einbruchs feststellen. Eine rückwärtige Eingangstür war aufge-hebelt worden. Auch weitere Innentüren waren aufgebrochen worden, so dass der oder die Einbrecher in mehreren Räumen nach verwertbarem Die-besgut gesucht haben dürften. Augenscheinlich dürften sie dann aber über-hastet geflüchtet sein. Ob die Täter etwas gestohlen haben, muss erst noch festgestellt werden.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei direkt unter der Notruf-nummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: