Polizei Düren

POL-DN: Neun auf einen Streich

Titz (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben bislang unbekannte Täter ihr Unwesen auf einem Betriebsgelände in Ameln getrieben. Hier demolierten sie zahlreiche Fahrzeuge und entwendeten Sprit und Radios.

Gegen 07:05 Uhr musste der Betriebsinhaber am Mittwochmorgen feststellen, dass nicht nur Lkw und Pkw von der Attacke in der Straße "Am Weiher" betroffen waren. Selbst ein Radlader und ein Gabelstapler wurden von den Einbrechern angegangen. Die Fahrzeuge wurden teilweise brutal aufgebrochen und durchwühlt. Zudem wurden einige Tanks entleert und geschätzte 300 Kilogramm Kupferkabel von der Ladefläche eines Fahrzeugs entwendet. Einige Inhalte fanden sich verstreut auf dem Hof wieder.

Die Polizei sucht Zeugen, die im genannten Tatzeitraum verdächtige Feststellungen gemacht haben oder gar Hinweise auf die Täter oder die Beute machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Notrufnummer 110 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: