Polizei Düren

POL-DN: Brand eines Mehrfamilienhauses

Düren (ots) - Am frühen Sonntagabend ist es in Birkesdorf zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Keplerstraße gekommen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Um 17:30 Uhr bemerkte ein Bewohner den Rauch und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Diese evakuierte alle Mietparteien, die vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt wurden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort muss nun zunächst durch die kriminalpolizeilichen Brandermittler untersucht werden.

Fest steht, dass zur Meldezeit drei im Hausflur des Gebäudes abgestellte Kinderwagen gebrannt hatten. Der hierdurch entstandene Rauch hatte sich durch das Treppenhaus bis zum Obergeschoss ausgedehnt. Erschwerend hinzu kam, dass sich oberhalb des Abstellortes der Kinderwagen ein Stromkasten befand, der durch den Brand beschädigt wurde. Personen wurden nicht verletzt.

Allerdings wurde das Wohnhaus infolge der starken Rauchentwicklung durch den Brand zunächst unbewohnbar, so dass die Bewohner mit Hilfe des Ordnungsamtes anderweitig untergebracht werden mussten. Derzeit ist noch offen, wann sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können, ist. Inwiefern substanzieller Gebäudeschaden entstanden ist, steht noch nicht fest. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund schließt die Polizei bislang aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: