Polizei Düren

POL-DN: Senior mit Alkohol am Steuer

Merzenich (ots) - Der nette, ältere Herr von nebenan. Er erwies sich am Mittwochnachmittag eher als Trunkenbold, der nach einem von ihm verursachten Verkehrsunfall das Weite suchen wollte.

Gegen 16:50 Uhr erreichte ein 73-jähriger Kerpener den Parkplatz eines Verbrauchermarkts am Valdersweg. Hier versuchte er, so unabhängige Zeuginnen, mit seinem Fahrzeug in eine Parktasche hinein zu fahren. Mehrfach rangierte er hin und her, bis er dabei mit dem Heck gegen den Pkw einer 76-jährigen Frau aus Merzenich stieß.

Daraufhin entschied er sich spontan, seinen Wagen nun doch in einem anderen Teil der angebotenen Parkfläche abzustellen. Von dort aus begutachtete er die Anstoßstelle an seinem Auto und begab sich schließlich in den Verbrauchermarkt.

Als kurze Zeit darauf die Halterin des beschädigten Fahrzeugs aus dem Verbrauchermarkt heraus trat, wurde sie von den aufmerksamen Zeuginnen auf den Vorfall hingewiesen. Sie wartete auf den Unfallverursacher und sprach diesen an. Leider erwies sich der Rentner als nicht sehr einsichtig und wurde verbal aggressiv. Erst gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten beruhigte sich der Mann. Seinen Alkoholgeruch und seine verwaschene Aussprache konnte er den Ordnungshütern jedoch nicht verheimlichen.

Der Grad seiner Alkoholisierung konnte allerdings nicht festgestellt werden: er war bereits so hoch, dass der Rentner nicht mehr in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Am Ende wurde er, im Anschluss an die Unfallaufnahme, der Polizeiwache in Düren zugeführt, wo nicht nur eine Blutprobenentnahme anstand, sondern auch der Führerschein des Mannes beschlagnahmt wurde. Sein einziges Glück an diesem Tag war, dass bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kein sichtbarer Sachschaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: