Polizei Düren

POL-DN: 40-Tonner geriet in den Straßengraben

Umgekippter Sattelauflieger

Vettweiß (ots) - Ein mit Papierrollen beladener Lkw mit Sattelauflieger verunglückte am Dienstagmittag auf der L 264 in Höhe von Gut Dirlau. Es entstand hoher Sachschaden; die Schätzungen liegen bei etwa 120000 Euro.

Ein 44 Jahre alter Mann aus Belgien befuhr mit seinem Fahrzeuggespann gegen 11:40 Uhr die Landesstraße von Zülpich in Fahrtrichtung Düren. Aus bisher unbekannten Gründen kam er mit der Zugmaschine auf freier Strecke und ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß das Führerhaus frontal gegen einen Baum am Straßenrand und der Auflieger mit Aufbau kippte auf die Seite. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Durch den Aufprall wurde der Tank des Fahrzeugs beschädigt. Vermutlich sind etwa 200 Liter Diesel in das Erdreich gelaufen. Für die Bergung des Fahrzeugs, für die Dauer der Unfallaufnahme und für die weiteren Maßnahmen an der Unfallstelle, musste die L 264 zwischen der L 33 und der Ortslage Sievernich gesperrt werden.

Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Vettweiß, die zuständige Straßenmeisterei, die Untere Wasserbehörde des Kreises Düren sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: