Polizei Düren

POL-DN: 22 Tage Führerschein bis zum ersten Unfall

Niederzier (ots) - Großes Pech hatte eine 18-Jährige Fahrzeugführerin, als sie am Montagmorgen die L 264 aus Richtung Jülich in Richtung Ellen befuhr. Sie verunglückte und musste sich ebenso wie ihre ein Jahr jüngere Beifahrerin nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle sowie einer ambulanten Behandlung in einem Krankenhaus unterziehen.

Die Frau aus Jülich befuhr gegen 09:20 Uhr mit ihrem Wagen die "Tagebaurandstraße" und kam damit aus bisher ungeklärter Ursache etwa 200 Meter vor der Einmündung nach Niederzier von der Fahrbahn ab und nach knapp 40 Metern in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Dabei erlitten beide Fahrzeugnutzerinnen einen Schock. Am Fahrzeug entstanden schwere Sachschäden, so war die vordere Achse gebrochen und die Windschutzscheibe gesplittert. Da der Wagen nicht mehr fahrbereit war, musste er aus dem Feld geborgen und abgeschleppt werden.

Die Unfallstelle musste für die Dauer der Bergung für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: