Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 08.12.2013

Düren (ots) - Ereignisse und Meldungen

131208 - 1 Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Düren. Am Samstag, dem 7.12.13 gegen 07.35 Uhr überquerte ein 11-jähriges Mädchen am Kreisverkehr Friedrich-Ebert-Platz auf dem dortigen Fußgängerüberweg die Schoellerstraße in Richtung Innenstadt, wobei sie sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Teil der Fahrbahn befand, den Fahrzeuge in Richtung Kreisverkehr befahren. Das Kind wurde hier vom Pkw eines 64-jährigen Pkw-Fahrers aus Düren erfaßt, der aus Richtung Bismarckstraße kommend in den Kreisverkehr einfahren wollte. Die 11-Jährige wurde mittels RTW dem Krankenhaus Düren zugeführt, wo sie zur Beobachtung stationär verblieb. Zum Zeitpunkt des Unfalls war zwar die Straßenbeleuchtung noch in Betrieb, allerdings waren die Laternen unmittelbar am Fußgängerüberweg ausgefallen.

131208 - 2 Fahren unter Drogeneinwirkung

Düren. In der Nacht zum Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiwache Düren im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Steinbißstraße in Echtz ein 23-jähriger Fahrzeugführer auf, der offensichtlich unter der Einwirkung berauschender Mittel sein Fahrzeug führte. Ein positiver Drogenvortest erhärtete den Verdacht der Beamten, so dass dem Betroffenen auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer aus Echtz untersagt.

131208 - 3 Radfahrer betrunken unterwegs

Düren. Am Sonntag, dem 8.12.13 gegen 04.30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Dürener mit seinem Fahrrad die Veldener Straße in Düren. Seine Fahrt führte ihn hierbei jeweils an den linken und den rechten Fahrbahnrand, weshalb er wegen dieser Schlangenlinienfahrt angehalten werden sollte. Als er auf Zuruf stehenblieb, übermannte den Fahrradfahrer die Schwerkraft und er fiel zu Boden, ohne sich hiebei jedoch zu verletzen. Ein Atemalkoholtest lieferte dann die Erklärung für das Verhalten des Zweiradfahrers. Mit einem Wert von 2,04 %o wurde der Dürener aus dem Verkehr gezogen. Es erfolte seine Zuführung zur Polizeiwache Düren, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit seinem Fahrrad untersagt wurde.

131208 - 4 Widerstand gegen Polizeibeamte

Jülich. Am Freitag, dem 6.12.13 randalierte ein 25-Jähriger aus Jülich vor einem Imbiss in Jülich. Als er einem Platzverweis nach mehrmaliger Androhung nicht nachkam, wurde ihm dann die Ingewahrsamnahme angedroht. Als er sich noch immer nicht entfernte, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er heftigen Widerstand und konnte erst nach Hinzuziehung weiterer Unterstützungskräfte zur Polizeiwache verbracht werden. Der 25-Jährige stand deutlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol. Ein Test ergab 2,00 Promille. Bei der Blutentnahme auf der Wache, leistete er erneut heftigsten Widerstand. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Bis zur Ausnüchterung blieb der Mann die Nacht im Gewahrsam der Polizei. Eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte wurde abschließend gefertigt.

131208 - 5 Tageswohnungseinbrüche

Düren. Am Freitag, den 06.12.2013 gegen 14.10 Uhr kam es in Düren in der Körnerstraßez u einem Einbruch in ein Wohnhaus. Dabei konnten von einem Zeugen 3 Täter bei der Tat beobachtet werden. Die Täter flüchteten über die Terrasse und verschiedene angrenzende Gärten und konnten noch vor dem Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung flüchten. Aus dem Haus wurde Schmuck entwendet.

Düren. Am Freitag, den 06.12.2013 zwischen 11.00 und 14.00 Uhr kam es in Düren in der Merzenicher Straße zu einem weiteren Einbruch. Die Täter gelangten durch eine Balkontüre in die Wohnung der Geschädigten. Hier wurde Bargeld und eine Spielkonsole entwendet.

Niederzier. Am 06.12.2013 zwischen 16.00 h und 17.00 h gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in die Parterrewohnung eines Zweifamilienhauses in der Jülicher Straße in Huchem-Stammeln. Es wurden diverse Schmuckstücke erbeutet. Zur Tatzeit war die Geschädigte zu Hause. Aufgrund einer Hörschwäche nahm sie den Einbruch jedoch nicht wahr.

131208 - 6 Firmeneinbrüche

Düren. Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum 07.12.2013 durch Einschlagen einér Scheibe mit einem Stein in die Lagerhalle eines Paketdienstes in der Willi-Bleicher-Straße ein und entwendeten von dort zwei PC-Bildschirme, zwei Rechner, 35 Euro Bargeld und diverse Gegenstände aus zerstörten Lieferpaketen. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Düren. In der Nacht zum 07.12.2013 drangen unbekannte Täter in ein separates Büro eines Reisebüros im ersten Obergeschoß eines Mehrfamilien-/Wohn-/Geschäftshauses am Kaiserplatz, entnahmen von dort aus einer Geldkassette die Tresorschlüssel und entwendeten aus diesem Bargeld in Höhe von ca. 1000 Euro. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. An der Haustür konnten lediglich Gebrauchsspuren festgestellt werden.

Nörvenich. In der Nacht zum 07.12.2013 drangen unbekannte Täter nach Aufhebeln zweier Seitenfenster in den Lagerraum eines Hofladens in Eschweiler über Feld ein. Dabei brach die Spitze eines durch die Täter genutzten Schlitzschraubendrehers ab und verblieb in der Fensterzarge. Zudem hinterliessen die Täter vor dem Fenster eine vermutlich benutzte angebrochene Wasserflasche. Innerhalb des Lagers hebelten sie die Zwischentür zum Hofladen auf und entwendeten aus der Kasse mit aufgestecktem Schlüssel das Wechselgeld in Scheinen in Höhe von 110 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: