Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Kreisgebiet

52349 Düren (ots) - Freitagnacht versuchten bisher unbekannte Täter in ein Schnellrestaurant auf der Nordstraße einzubrechen. Von einer benachbarten Baustelle entwendeten die Unbekannten eine Leiter, um in das auf Kipp stehende Oberlicht auf dem Dach einzusteigen. Ein Einsteigen in das Objekt konnte jedoch durch das gesicherte Oberlicht verhindert werden.

Am Samstagnachmittag kam es in Düren auf der Scharnhorststraße zu einem Tageswohnungseinbruch. Nachdem die Terrassentüre dem Aufbruchversuch in ein Einfamilienhaus stand hielt, warfen die Täter die Scheibe mit einem Pflasterstein ein. Sämtliche Räume und Behältnisse wurden durchsucht. Zwei Mobilfunkgeräte, Schmuck und weitere diverse elektronische Geräte waren die Ausbeute der Tat. Zur Tatzeit wurden zwei Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren gesehen. Ob sie mit der Tatausführung in Zusammenhang stehen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Zeugen, die in diesem Bereich verdächtige Personen beobachtet haben, mögen sich mit der Polizei in Düren unter Rufnummer 02421-9496425 in Verbindung setzen.

Bargeld war die Ausbeute eines Wohnungseinbruches in der Ortslage Hürtgenwald-Straß. Am Samstagnachmittag in der Zeit von 18.15 - 20.25 Uhr stiegen bisher Unbekannte über einen etwa 1m hohen Lattenzaun, um eine rückwärtige Türe aufzuhebeln. Die Einbrecher konnten unerkannt entkommen. Etwa zur gleichen Zeit am Freitag wurde ein Einfamilienhaus in Vettweiß-Jakobwüllesheim von Einbrechern aufgesucht. Nachdem die Täter eine Rollade hochgeschoben haben, hebelten sie die Terrassentüre auf und verschafften sich so Zugang zum Wohnungsinneren. Was die Täter entwendeten war bei Anzeigenaufnahme noch nicht festzustellen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: