Polizei Düren

POL-DN: 010621 -7- (Düren) Junge Frau mit Pkw gestoppt und sexuell belästigt

      Düren (ots) - 010621 -7- (Düren) Junge Frau mit Pkw
gestoppt und sexuell belästigt

    Düren - Dienstagnacht, gegen 23.00 Uhr, befand sich eine 19-Jährige aus Düren mit ihrem Pkw auf dem Weg von Arnoldsweiler nach Mariaweiler. Auf der Schüllsstraße im Stadtteil Birkesdorf wurde sie auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufmerksam, dessen Insassen sich andauernd nach ihr umschauten. Der Fahrer bremste auch mehrfach ohne Grund und benutzte teilweise die Gegenfahrbahn. Die 19-Jährige hielt daher weiten Abstand. Aus dem Fahrzeug wurde plötzlich eine Bierflasche geworfen, die auf der Fahrbahn zerplatzte. Auf der Rurbrücke zwischen Birkesdorf und Mariaweiler wurde das Fahrzeug dann quergestellt und die junge Frau zum Anhalten gezwungen. Als der Fahrer und der Beifahrer ausstiegen und auf sie zukamen, verriegelte sie ihr Fahrzeug. Die beiden Verdächtigen forderten sie auf, ihren Pkw zu öffnen. Da sie dieser Aufforderung nicht nachkam, bedrohte einer der Männer sie mit einer Pistole. Daraufhin öffnete sie ihr Fahrzeug. Sie wurde aus dem Pkw gezogen und die beiden Täter «betatschten» die jungen Frau. Diese wehrte sich, indem sie um sich schlug und trat. Die anderen Insassen im verdächtigen Pkw grölten etwas herüber, was die Geschädigte jedoch nicht verstand. Die beiden aktiven Täter drückten die Frau zu Boden und traten ihr mehrfach in den Unterleib, Magen, Rücken und gegen die Beine. Danach liefen sie zu ihrem Fahrzeug zurück und fuhren davon.     Die Geschädigte fuhr nach Hause. Erst am Donnerstagvormittag brachte sie den Vorfall bei der Polizei zur Anzeige. Die Täter werden wie folgt beschrieben:     - etwa 180 bis 185 cm groß, normale Statur, zwischen 20 und 25 Jahre alt, - einer war Brillenträger, - einer trug einen dicken schwarz-weißen Wollpullover, - beide rochen stark nach Alkohol, - sie sprachen in fremdländischen Akzent.

    Bei dem Tatfahrzeug solle es sich um einen dunkelfarbenen kleinen Pkw, Limousine, so wie ein Jetta, handeln. Am Fahrzeug waren DN-Kennzeichen angebracht. Die Ermittlungen dauern an.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: