Polizei Düren

POL-DN: Fragwürdige Herkunft

Düren/Niederzier (ots) - Am frühen Sonntagmorgen überprüfte die Polizei in der Dürener Nordstadt zwei Nachtschwärmer, die angesichts der Beamten erst einmal den Hammer fallen ließen.

Um 05:40 Uhr hatten Polizeibeamte die beiden dienstlich bereits früher in Erscheinung getretenen 24 und 30 Jahre alten Fußgänger angesprochen, die auf der Alten Jülicher Straße unterwegs waren. Bei der Annäherung des Streifenwagens warf der 24-Jährige einen Hammer sowie einen Nothammer von sich. Die beiden Verdächtigen, die selbst einräumen Betäubungsmittelkonsumenten zu sein, taten arglos und gaben vor, von einem PC-Spieleabend zu kommen. Die Polizei rechnet die Männer allerdings der Autoaufbrecher-szene zu. Dafür sprach nicht nur das eilige Entsorgen der Hämmer. Auch ihre mitgeführten Gegenstände, darunter PC-Teile, ein Mobiltelefon sowie ein auf eine weibliche Person ausgestellter Einkaufsgutschein verlangen derzeit eine akribische Überprüfung, ob diese Dinge aus Diebstählen stammen.

Einen Erfolg konnte die Polizei bereits verbuchen. Ein von ihnen mitgeführtes Laptop stammt nachweislich aus einem nächtlichen PKW-Aufbruch, der sich zu Beginn des Monats in Huchem-Stammeln ereignet hatte.

Die Überprüfungen gegen die beiden weiterhin festgenommenen Männer dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: