Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Kreis Düren

Logo

Titz/Nörvenich (ots) - In der Zeit zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag ereigneten sich zwei Wohnungseinbrüche, bei denen die bislang unbekannten Täter die Abwesenheit der Bewohner ausnutzten und sich unberechtigten Zutritt verschafften. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.

Gegen 12:00 Uhr am Donnerstag wurde der Einbruch in ein Bauernhaus in Ameln entdeckt. Dort hatten sich der oder die Einbrecher in die an der Amelner Straße gelegenen Wohnräume begeben, nachdem sie eine Fensterscheibe zerstört hatten. Schränke und Kommoden wurden anschließend nach verwertbarem Diebesgut durchwühlt. Ob bei der Tat, die nach 20:00 Uhr am Mittwochabend verübt worden sein muss, tatsächlich etwas entwendet wurde, muss noch geklärt werden.

Den Donnerstagvormittag nutzten ebenfalls Unbekannte, um in ein Haus in der Ortschaft Oberbolheim einzusteigen. In der Zeit zwischen 10:10 Uhr und 13:00 Uhr gelangten sie auf das Grundstück eines Wohnhauses an der Triftstraße und hebelten ungesehen eine rückwärtig gelegene Terrassentür auf. Im Inneren des Gebäudes angelangt, stellten die Täter bei ihrer Suche nach Wertsachen das Inventar auf den Kopf, und konnten schließlich eine Geldbörse mit Bargeld an sich nehmen.

Wer in den genannten Ortschaften verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, die in Zusammenhang mit den Taten stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Notrufnummer 110 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Jeder Hinweis zählt!

(Hinweis an Medienvertreter: Der Meldung liegt ein Logo zum Download bei.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: