Polizei Düren

POL-DN: Drei Nasen zuviel

Düren (ots) - Ganz offensichtlich unter Drogeneinfluss stand am Donnerstagvormittag ein Autofahrer aus Linnich, dessen getuntes Fahrzeug in eine Polizeikontrolle geriet.

Um 10:25 Uhr wurde der 32-Jährige auf der Schoellerstraße angehalten. Schnell ergaben sich aus der Perspektive der geschulten Polizeibeamten körperliche Anzeichen dafür, dass der Mann nicht gerade in seiner besten Verfassung war. Nachdem ein Drogenvortest den Konsum von Amphetamin bestätigt hatte, räumte der Linnicher ein, am Vortag "drei Nasen gezogen" zu haben. Jetzt sei er etwas "groggy".

Aufgrund der wahrnehmbaren körperlichen Beeinträchtigungen geht die Polizei derzeit von einer absoluten Fahruntüchtigkeit des Linnichers aus und hat zu Beweiszwecken die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Die Weiterfahrt wurde natürlich unterbunden. Das Verfahren gegen ihn dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: