Polizei Düren

POL-DN: Festnahme im Kindergarten

Düren (ots) - In der Nacht zum Dienstag kam es im Stadtteil Merken zur Festnahme zweier aus dem Bergischen angereisten Einbrecher auf frischer Tat.

Der Aufmerksamkeit und Reaktionsschnelle einer Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei an dem Kindergarten in der Katharinenstraße rechtzeitig eintreffen konnte, bevor die Täter das Weite suchten. Gegen 02:30 Uhr hatte die Hinweisgeberin zufällig das Vorgehen der Einbrecher beobachten können und dann den Notruf der Polizei genutzt. Nur wenig später waren die Ordnungshüter am Tatort und hatten das Haus, in das die Einbrecher nach Aufhebeln eines Fensters eingedrungen waren, umstellt. Nachdem von außen festgestellt werden konnte, dass sich die beiden offenbar maskierten Täter noch im Objekt aufhielten, wurden sie zur Aufgabe aufgefordert. Dem kamen die Männer dann auch widerstandslos nach. Mit den vom Kopf gezogenen Sturmhauben in der Hand ließen sie sich an einer Zugangstür festnehmen und zur Polizeiwache verbringen. Der Pkw, mit dem die beiden 26 und 28 Jahre alten Männer aus dem Bergischen Land zum Tatort gekommen waren, wurde sichergestellt.

Ob die Täter, die sich zum Geschehen bislang bei der Polizei nicht eingelassen haben, auch für weitere gleichartige Einbrüche in der Region in Frage kommen, ist derzeit unklar. In der selben Nacht waren Unbekannte auch in Huchem-Stammeln in der Grabenstraße in den dortigen Kindergarten eingedrungen und hatten Bargeld entwendet.

Die polizeilichen Maßnahmen gegen die Beschuldigten, die weiter in Haft sind, dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: