Polizei Düren

POL-DN: Erster bundesweiter "24-Stunden-Blitz-Marathon"

Kreis Düren (ots) - Am 10. Oktober 2013 werden Raser in ganz Deutschland gebremst! Nachdem in Nordrhein-Westfalen bereits vier Mal ein Blitz-Marathon stattgefunden hat, werden die erfolgreichen Kontrollmaßnahmen zur Senkung des Geschwindigkeitsniveaus nun auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet.

An der 24 Stunden andauernden Aktion zwischen Donnerstag, dem 10. Oktober, 06:00 Uhr, und Freitag, dem 11. Oktober, 06:00 Uhr, beteiligen sich auch wieder Stadt und Kreis Düren sowie die Kreispolizeibehörde. An mehr als 65 verschiedenen Örtlichkeiten wird die Geschwindigkeit kontrolliert werden. Die Messstellen erstrecken sich hierbei von Titz im Norden des Kreises bis hin in die südlichste Gemeinde Heimbach, sowie von der westlichen Bereichsgrenze in Aldenhoven hinüber in den Osten nach Nörvenich. Zahlreiche dieser Kontrollstellen sind im Rahmen der vergangenen Blitz-Marathons als sogenannte "Wutpunkte" durch engagierte Bürgerinnen und Bürger gemeldet worden und mittlerweile fester Bestandteil des Messstellenkonzepts der KPB Düren.

Täglich werden im Kreis Düren Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, um das Geschwindigkeitsniveau dauerhaft zu senken und hierdurch Verkehrsunfälle mit schweren Folgen zu verhindern. "Ein Aktionstag wie der Blitz-Marathon ruft den Menschen noch einmal deutlich ins Bewusstsein, wie gefährlich zu schnelles Fahren tatsächlich ist. Wir sind von der Wirkung des Blitz-Marathons überzeugt!" sagt auch Polizeioberrat Wolfgang Heimbach, Leiter der Direktion Verkehr der KPB Düren.

Die Messstellen, an denen im Rahmen des ersten bundesweiten "24-Stunden-Blitz-Marathons" im Kreis Düren kontrolliert wird, sind auf der Internetseite der KPB Düren veröffentlicht:

www.polizei-nrw.de/dueren

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: