Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrer als Unfallopfer

Düren/Merzenich (ots) - Zwei 24 und 46 Jahre alte Fahrradfahrer aus Düren und Merzenich wurden am Donnerstag bei Verkehrsunfällen jeweils leicht verletzt. Sie mussten sich jedoch in ärztliche Behandlung begeben.

Gegen 11:05 hatte eine 31 Jahre alte Frau aus Merzenich mit ihrem Wagen die Mühlenstraße in Merzenich in Fahrtrichtung B 264 befahren. Als sie von der untergeordneten Straße nach rechts auf die Bundesstraße in Richtung Düren einbiegen wollte, hielt sie nach eigenen Angaben ihr Auto vorschriftsmäßig an. Dabei schaute sie vermutlich aber nur nach links, so dass sie den für sie von rechts kommenden 46-jährigen Fahrradfahrer aus Merzenich, der den Radweg von Düren in Richtung Golzheim entlang der B 264 benutzte, übersah. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge verletzte sich der Radler. Sein Fahrradrahmen wurde bei dem Unfall leicht verzogen.

Kurz nach 13:00 Uhr war es ein 24-jähriger Dürener, der von einem 39 Jahre alten Autofahrer aus Langerwehe im Gewerbegebiet "Im Großen Tal" beim Verlassen eines Firmengeländes übersehen wurde, als er mit seinem Zweirad den Radweg entlang der Willi-Bleicher-Straße befuhr. Auch er stürzte beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge zu Boden und zog sich Verletzungen zu.

In beiden Fällen hat die Polizei eine Unfallaufnahme durchgeführt und ein Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: