Polizei Düren

POL-DN: Brückenschutz hält Lkw auf

Langerwehe (ots) - Der Fahrer eines Kipplasters unterschätzte am Mittwochmorgen die Höhe seines Fahrzeugs und fuhr sich hinter einer Eisenbahnüberführung fest.

Um 08:45 Uhr befuhr der 53 Jahre alte Lkw-Fahrer die Weierstraße von der B 264 kommend in Fahrtrichtung Schlich. Vor und hinter der dortigen Brücke, über die die Schienenverbindung Köln-Aachen verläuft, sind aus Stahlträgern Durchfahrtssperren angebracht. Diese Vorrichtungen sollen verhindern, dass Fahrzeuge mit einer Höhe von über 280 cm unter der Brücke hindurch fahren, eine entsprechende Beschilderung ist ebenfalls vorhanden. Der 53-Jährige Aachener passierte mit seinem Lastwagen, auf dem ein Container aufgeladen war, zunächst problemlos die erste Sperre und anschließend auch die Brückendurchfahrt. Doch an der hinteren Sperrvorrichtung blieb das Fahrzeug dann hängen und wurde ruckartig zum Stillstand gebracht.

Weder an dem Eisengerüst noch an dem Fahrzeug konnte später durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten ein Schaden festgestellt werden. Der Lkw-Fahrer wurde aufgrund starker Schmerzen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, in welchem er zur stationären Behandlung verblieb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: