Polizei Düren

POL-DN: Auf dem Dach gelandet

POL-DN: Auf dem Dach gelandet
Auf dem Dach gelandeter Pkw.

Düren (ots) - Es hätte schlimmer ausgehen können, als sich am Dienstagnachmittag ein Pkw auf der Bismarckstraße überschlug. Der Fahrer wurde verletzt, Passanten kamen nicht zu Schaden.

Um 17:00 Uhr fuhr ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Richtung Schoellerstraße kommend in Richtung Schenkelstraße. In Höhe des Kreishauses steuerte er geradewegs auf die dortige Mittelinsel zu, fuhr gegen die Betonumrandung und verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Geh-/Radweg auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 25-jährige Fahrer aus Langerwehe wurde später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in welchem er zur stationären Behandlung verblieb. Gegenüber den zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten erklärte er, er sei mit seinem Autoradio beschäftigt gewesen und habe deshalb den Straßenverlauf aus den Augen verloren.

Der Pkw wurde durch den Überschlag total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Fahrzeug sowie an der beschädigten Mittelinsel wird insgesamt auf über 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: