Polizei Düren

POL-DN: Überraschung auf beiden Seiten

Aldenhoven (ots) - Vermutlich hatten sich sowohl der Einbrecher als auch der Bewohner eines Hauses an der Niedermerzer Straße den Verlauf des Donnerstagvormittags anders vorgestellt. Bei einem unerwarteten Aufeinandertreffen trat der Täter die Flucht an.

Gegen 11:00 Uhr befand sich ein 18 Jahre alter Mann allein in der ersten Etage des Zweifamilienhauses. Als sich die Tür zum Flur im Obergeschoss langsam öffnete, rechnete er mit dem Eintreten seiner Mutter. Doch auf seine Ansprache hin drehte sich die Person um, lief die Treppe hinunter und verschwand in der im Untergeschoss gelegenen Wohnung. Der 18-Jährige lief hinterher, konnte aber niemanden mehr antreffen. Es hatte sich nicht um seine Mutter oder den Bewohner der Souterrainwohnung gehandelt, sondern vielmehr um einen Einbrecher. Dieser hatte das Wohnhaus durch eine Terrassentür, die er zuvor aufgehebelt hatte, fluchtartig wieder verlassen. Ob er etwas entwenden konnte, steht noch nicht fest.

Die Polizei konnte bei einer Fahndung in der Umgebung des Tatorts keine verdächtige Person entdecken, eine Beschreibung des Eindringlings liegt nicht vor. Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge, die im Bereich der Niedermerzer Straße aufgefallen sind, melden aufmerksame Beobachter bitte an den Polizeinotruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: