Polizei Düren

POL-DN: Bilanz der Annakirmes fällt positiv aus

Düren (ots) - Am späten Sonntagabend ging die diesjährige Annakirmes nach zehntägiger Veranstaltungsdauer wieder zu Ende. Die Dürener Polizei war bei zum Teil großer Hitze täglich mit bis zu 30 Beamtinnen und Beamten auf und neben dem Platz am alten Wasserturm für die Sicherheit der vielen Besucherinnen und Besucher im Einsatz. Dabei wurde sie von der Bereitschaftspolizei und der Reiterstaffel tatkräftig unterstützt.

Insgesamt hatten die Beamten im Zusammenhang mit dem Kirmesgeschehen 56 Einsätze (2012=59 Einsätze) zu erledigen. Dazu gehörte natürlich auch die Begleitung des großen Festzuges am ersten Kirmessonntag. In 26 Fällen waren Verkehrsbehinderungen der Grund für das polizeiliche Einschreiten, dreimal erforderten hilflose Personen den Einsatz der Beamten und vier Platzverweise mussten ausgesprochen werden. Zur Gewährleistung der Sicherheit mussten 83 behindernd abgestellte Fahrzeuge (2012=91) abgeschleppt werden.

Darüber hinaus gingen bei der Polizei bisher 22 Strafanzeigen ein. Das entspricht in etwa dem Niveau des Vorjahres. Dazu gehörten alleine 14 Diebstahlsdelikte, bei denen es für die Anzeigenerstatter zum Verlust von Mobiltelefonen oder Geldbörsen gekommen war. Hier hatten noch unbekannte Täter sicherlich das Gedränge in der Menschenmenge ausgenutzt. Daneben wurden zwei Körperverletzungsdelikte angezeigt sowie zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die übrigen Delikte waren eher von geringerer Bedeutung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: