Polizei Düren

POL-DN: Geldkassette gestohlen

Düren (ots) - Zu der Zeit, als aus einem Wohnhaus in der Straße "Zu den Gärten" eine Geldkassette mit Bargeld entwendet wurde, beobachtete eine Nachbarin eine verdächtige Person, die sich auffällig verhielt.

Etwa um elf Uhr am Montagvormittag war einer Anwohnerin ein Mann aufgefallen, der langsam die Straße entlang ging und dabei immer wieder auch in die Fenster der Wohnhäuser hinein sah. Vielleicht entdeckte der Unbekannte hierbei auch das Metallkästchen, das gefüllt mit Geldscheinen auf dem Wohnzimmertisch einer 43 Jahre alten Bewohnerin eines Reihenhauses stand. Von der im Obergeschoss anwesenden Geschädigten unbemerkt begab sich der Täter vermutlich durch eine offen stehende Terrassentür ins Haus und nahm seine Beute an sich. Unerkannt entkam der bislang nicht bekannte Mann. Gegen 11:35 Uhr entdeckte die 43-Jährige das Fehlen der Geldkassette. Da fehlte vom mutmaßlichen Dieb allerdings schon jede Spur.

Der von der Nachbarin beobachtete Fremde war zwischen 50 und 60 Jahre alt und hatte grau-braunes Haar. Er war bekleidet mit einer langen Jeans und einem grauen T-Shirt, welches mit einer Zahl in einem Kreis bedruckt war.

Die Polizei bittet um weitere Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die in der Nähe des Tatorts beobachtet worden sind. Nutzen Sie für die Mitteilung von verdächtigen Beobachtungen immer den Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: