Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer verlor das Gleichgewicht

Langerwehe (ots) - Leichte Verletzungen zog sich am Sonntagmittag ein 60 Jahre alter Kradfahrer aus Herzogenrath zu, als er im Kreisverkehr B 264 / Luchemer Straße stürzte. An seinem Krad entstand geringer Sachschaden.

Der 60-Jährige fuhr kurz vor 14:00 Uhr mit seinem Motorrad von der Luchemer Straße in den Kreisel an der B 264 ein und beabsichtigte diesen in Fahrtrichtung Weisweiler wieder zu verlassen. Um einem Radfahrer die Vorfahrt zu gewähren, bremste der Motorradfahrer sein Fahrzeug ab. Dabei kam er ins Rutschen, verlor das Gleichgewicht und stürzte schließlich auf die rechte Seite.

Da er über Schmerzen klagte, wurde er vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: