Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Rentner war helle -dreister Betrüger abgeblitzt

      Düren (ots) - 010518 -5- (Jülich) Rentner war helle
-dreister Betrüger abgeblitzt

    Jülich - Mittwochnachmittag klingelte ein unbekannter Mann bei einem Rentnerehepaar aus Jülich an der Wohnungstür. Als der 79-jährige Senior öffnete, stellte sich der unbekannte mit «Dr. Hentsch» vor und erklärte umschweifend und unverständlich, dass er von einer Versicherung oder Krankenkasse komme. Da die Ehefrau des Seniors vor einigen Wochen stationär im Krankenhaus gewesen sei, erhielte sie eine monatliche Zahlung von 150 DM. Die erste Zahlung wollte der «Dr. Hentsch» in bar auszahlen. Da er jedoch nur einen 200 DM-Schein hatte, sollte der 79-Jährige ihm 50 DM herausgeben. Als dieser jedoch zögerte, wollte er die zweite Monatszahlung, also gleich 300 DM, übergeben. Hierzu hätte der Senior ihm an einem 1 000 DM-Schein herausgeben müssen. Auf diesen Handel ließ sich dieser jedoch nicht ein. Daraufhin verließ der unbekannte Mann die Wohnung und kündigte an, die Angelegenheit vom Büro aus zu erledigen.     Rückfragen bei der Krankenkasse ergaben, dass dort ein «Dr. Hentsch» unbekannt und auch die monatliche Zahlung Unsinn war.     Das «Geschäft» für den unbekannten Täter hätte darin bestanden, dass er entwender Falschgeld eingetaucht oder aber sein Opfer beim Wechsel des Rückgeldes betrogen hätte.     Das Misstrauen des Rentners, trotz des verlockenden Geldangebotes, hat ihn vor einem größeren Schaden bewahrt.

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben:     - ca. 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, gesetzte Figur, braungebrannt, dunkle Haarfarbe - trug hellbeigen Anzug - Wunde am rechten Zeigefinger.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon (0 24 61) 62 70 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: